Zukunftsradar

Wir nehmen in unserer Zukunftsradar-Funktion Entwicklungen in folgenden Dimensionen wahr:

    •   Gesellschaftliche Entwicklung (z.B. Wertewandel,

         Demografie)

    •   Wirtschaftliche Entwicklung (z.B. Ressourcen, Globaler

         Wettbewerb, Arbeit)

    •   Technologische Entwicklung (z.B. Infrastruktursysteme)

    •   Ökologische Entwicklung (z.B. Klimaveränderung,

         Bodenverbrauch, Artenverluste)   mehr


Trendreport Personalisierung

Bildquelle: Fotolia / vege Bildquelle: Fotolia / vege
Personalisierung ist ein Trend, der sich als Antwort auf das gesellschaftliche Bedürfnis nach individuellen Lösungen entwickelt. Die neuen Technologien und darauf aufbauende Geschäftsmodelle machen in nahezu allen Lebensbereichen maßgeschneiderte Angebote möglich, z.B. in Produktion, Information, Ernährung, Medizin, Bildung, Sport, Mode etc. In ihrer Prosumenten-Rolle gestalten die Kundinnen und Kunden ihre personalisierten Produkte und Dienstleistungen aktiv mit. mehr

Neue Geschäftsmodelle für die Zukunft

Bildquelle: www.tagxedo.com Bildquelle: www.tagxedo.com
Gesellschaftliche Veränderungen und neue technologische Entwicklungen führen zu geänderten Geschäftsmodellen und Produktionen. Die Umfeldanalyse ist eine Zusammenstellung von verschiedenen nationalen und internationalen neuen Geschäftsmodellen, die durch den gesellschaftlichen und technologischen Wandel hervorgerufen bzw. ermöglicht werden. Die Entwicklungen sind teils bereits heute Realität, teils werden sie in Zukunft erwartet. mehr

Partizipation im Zukunftsradar

Bildquelle: Fotolia / Rawpixel Bildquelle: Fotolia / Rawpixel
Beteiligung ist ein zentraler Faktor für die Gestaltung der Zukunft. Er betrifft Politik und Verwaltung ebenso wie Freiwilligenorganisationen, Wirtschaft und Wissenschaft. Dieser Themenreport befasst sich mit aktuellen Entwicklungen, künftigen Anwendungsbereichen und den damit verbundenen Herausforderungen. mehr

Auswirkungen des Urbanisierungstrends - ein Überblick

Bildquelle: Pixabay / geralt Bildquelle: Pixabay / geralt
Das Bevölkerungswachstum in städtisch geprägten Regionen und die Ausbreitung urbaner Lebensstile beeinflusst die Gesellschaft von morgen in vielschichtiger Weise. Einen Überblick über die Auswirkungen des Urbanisierungstrends gibt die Umfeldanalyse, die im Vorfeld des Fachdialoges "Megatrend Urbanisierung" erstellt wurde. mehr

 

Vertiefende Unterlagen und Ergebnisse des Fachdialoges finden Sie hier


Gesundheit von morgen: Gesundheitskompetenz in Verbindung mit medizinischem Fortschritt

Bildquelle: Fotolia / vege Bildquelle: Fotolia / vege
In den letzten vier Jahrzehnten nahm die durchschnittliche Lebenserwartung der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher erfreulicherweise deutlich zu. Aktuelle Studien zeigen, dass die Kombination von einer hohen persönlichen Gesundheitskompetenz mit einem verständlichen und modernen Gesundheitssystem der Schlüsselfaktor für Gesundheit und Wohlbefinden in der Zukunft ist. mehr

Familie im Zukunftsradar

Die Umfeldanalyse skizziert eine Auswahl an Entwicklungen, die unter den Vorzeichen des gesellschaftlichen Wandels Einfluss auf „Familie und Generationenbeziehungen“ nehmen und zeigt  mögliche Gestaltungsbereiche auf.

 

Die OÖ. Zukunftsakademie lädt Sie ein, diese Umfeldanalyse durch Ihre Kommentare, Hinweise, Ergänzungen oder Einschätzungen gemeinsam mit uns weiter zu entwickeln und freut sich über Rückmeldungen an zak.post@ooe.gv.at. mehr

 


Umfeldanalyse "Klimaveränderungen"

Die Veränderungen unseres Klimas haben bereits mess- und sichtbare Auswirkungen auf verschiedenste Lebensbereiche. Es ist notwendig, den anthropogenen Einfluss auf das Klimasystem zu verringern und rechtzeitig Anpassungsmaßnahmen einzuleiten.

Die Umfeldanalyse "Klimaveränderungen" beschäftigt sich besonders auch mit diesen Anpassungsmöglichkeiten. mehr


Bildung im Zukunftsradar

Bildung wird wie kaum ein anderer Gestaltungsbereich als Schlüsselfaktor für Zukunftsfähigkeit identifiziert.

 

Unsere Gesellschaft ist heute mehr denn je zuvor von stetiger und rascher Veränderung geprägt. In einer global vernetzten Wissensgesellschaft hat sich die Halbwertszeit erworbenen Wissens stark verkürzt.

 

Damit gewinnt der Erwerb von Kompetenzen, die dauerhaft von Wert sein werden, an Bedeutung. Mit dem Instrument der Umfeldanalyse möchte die Oö. Zukunftsakademie aus der Perspektive „Bildung“ ein ganzheitliches Bild der im Umfeld wirksamen Einflüsse sowie der sich daraus ergebenden möglichen Handlungsfelder sichtbar machen. mehr

 

 


Regionale Zukunftsthemen in Oö. - eine Umfeldanalyse

Aufgrund der international wirksamen Megatrends aber auch der spezifischen Situationen unserer Regionen, Städte und Gemeinden werden im nächsten Jahrzehnt eine Reihe von Themen besondere Bedeutung für die Steuerung und positive Gestaltung der regionalen Entwicklung haben. Je nachdem, in welcher Form es gelingt, diese Herausforderungen als Chancen aktiv zu nutzen, werden sich Regionen in den Kernbereichen Lebensqualität und Wertschöpfung entsprechend entwickeln. Die neue Umfeldanalyse enthält dazu eine Reihe von Anregungen und Vorschlägen. zur Umfeldanalyse (pdf, 2,7 MB)

  


Umfeldanalyse "Natürliche Ressourcen"

Internationale Megatrends wie die Globalisierung, die Verknappung von Rohstoffen, der Klimawandel sowie demographische Entwicklungen beeinflussen zunehmend unsere Umwelt. Die Umfeldanalyse zeigt Signale und Hinweise auf, die auf Veränderungen hindeuten und gibt Handlungsempfehlungen, um negativen Effekten entgegenzuwirken.

 

Der größte Handlungsbedarf wird in jenen Bereichen entstehen, die direkt von globalen Entwicklungen wie der Ressourcenverknappung und neuer Technologien betroffen sind, die in ihren Auswirkungen noch nicht vollständig absehbar sind. mehr

 

 


Wertschöpfung beginnt beim Menschen - Eine Umfeldanalyse zum Themenfokus Arbeit

Arbeit zählt neben den stofflichen und natürlichen Ressourcen sowie dem investierten Kapital zu den elementaren Grundlagen der Wertschöpfung. Wie wirken sich der gesellschaftliche und demografische Wandel, die Globalisierung, der technologische Fortschritt, die Wissensgesellschaft, die Veränderung der Arbeitswelt, der Aufstieg der Frauen, gesundheitliche Entwicklungen, die Zuwanderung, die Urbanisierung und die erhöhte Mobilität auf den Lebensbereich Arbeit aus? Und welche Handlungsansätze werden darauf bezogen unter Zukunftsaspekten empfohlen?  

Die Umfeldanalyse Arbeit zeichnet aus einer Zukunftsradar-Perspektive ein vielfältig kaleidoskopartiges Gesamtbild, das zur weiteren Diskussion und Ergänzung, zur Herstellung von Zusammenhängen zwischen einzelnen Punkten sowie zur Ableitung von Ideen für Maßnahmen einlädt. mehr

 

Wir laden Sie ein, uns Ihre Wahrnehmungen, Einschätzungen und Meinungen zu Zukunftsfragen der Arbeit bzw. zu den Punkten dieser Umfeldanalyse mitzuteilen: Rückmeldungen bitte an zak.post@ooe.gv.at, Betreff: Umfeldanalyse Arbeit

 

 


Schlagzeile

Elektro-Rosen sorgen für Spannung
Detailinformation ...

Oö. Agenda 21 Netzwerk-treffen am 23.05.2017

Oö. Agenda 21 Netzwerk-treffen am 23.05.2017
Die neuen Wir-Qualitäten
zur Anmeldung

Alltag mit Bits & Bytes 27.04.2017

Alltag mit Bits & Bytes 27.04.2017
Am Weg zur Gesellschaft 2.0
zur Tagungsunterlage

Alles smart am 28.03.2017

Alles smart am 28.03.2017
Wie intelligente Technologien unser Umfeld verändern
zu den Tagungsunterlagen
"Der Glaube an eine bessere Zukunft ist die Quelle, aus der wir täglich neue Kraft schöpfen"
Wolfgang Kownatka
"Wer die Zukunft gestalten will, muss Träume und Visionen haben"
Ernst Ferstl
"Wer in die Zukunft mitgenommen werden will, der muss sich bereits in der Gegenwart reisefertig machen"
Wolfgang Kownatka
"Fortschritt besteht nicht in der Verbesserung dessen, was war, sondern in der Ausrichtung auf das, was sein wird"
Khalil Gibran
"Man muss die Zukunft im Sinn haben und die Vergangenheit in den Akten"
Charles Maurice de Talleyrand
"Wenn sie nicht über die Zukunft nachdenken, können sie keine haben"
John Galsworthy
"Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden"
Oscar Wilde
"Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein"
Perikles
"Die Zukunft erkennt man nicht, man schafft sie"
Stanislaw Brzozowski
"Binde deinen Karren an einen Stern"
Leonardo da Vinci
"Wir werden nicht durch die Erinnerung an unsere Vergangenheit weise, sondern durch die Verantwortung für unsere Zukunft"
George Bernard Shaw 
"Unsere Einstellung der Zukunft gegenüber muss sein: Wir sind jetzt verantwortlich für das, was in der Zukunft geschieht"
Karl Raimund Popper 
"Lasst uns an die Stelle von Zukunftsängsten das Vordenken und Vorausplanen setzen"
Winston Spencer Churchill 
"Die Lebenskraft eines Zeitalters liegt nicht in seiner Ernte, sondern in seiner Aussaat"
Ludwig Börne 
"Wer nicht an die Zukunft denkt, wird bald Sorgen haben"
Konfuzius
"Wir alle sollten uns um die Zukunft sorgen, denn wir werden den Rest unseres Lebens dort verbringen"
Charles F. Kettering 
"Die Zukunft wird uns immer überraschen, aber sie sollte uns nicht überrumpeln"
R. Buckminster Fuller 
"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen, denn Zukunft kann man bauen"
Antoine de Saint-Exupéry 
"Wenn der Wind der Veränderung weht, baut der Narr Mauern. Der Weise jedoch baut Windmühlen"
Chinesische Weisheit 
"Wir dürfen nie vergessen, dass die Zukunft zwar gewiss nicht in unsere Hand gegeben ist, dass sie aber ebensowenig gewiss doch auch nicht ganz außerhalb unserer Macht steht"
Epikur 
"Die Welt besteht aus denen, die etwas in Gang setzen, denen, die zusehen, wie etwas geschieht und denen, die fragen, was geschehen ist"
Norman R. Augustine 
"Es handelt sich weniger um das Voraussagen als um das Vorausdenken der Zukunft"
Kurt Sontheimer
"Das Merkwürdigste an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit später die gute alte Zeit nennen wird"
John Steinbeck