News & Aktuelles

> Newsarchiv
Themenreport: Bioökonomie - Bioenergie und Biobased Industries

Themenreport: Bioökonomie - Bioenergie und Biobased Industries

Das Konzept der Bioökonomie beruht auf der Transformation einer erdöl-basierten Wirtschaft hin zu einer Wirtschaftsform, die auf nicht-fossile Ausgangsstoffe aufbaut. Oberösterreich hat in Hinblick auf die schon derzeit intensive Nutzung der biogenen Rohstoffe wie Holz, agrarische Pflanzen und organische Reststoffe sowie der umfangreichen Forschungslandschaft beste Voraussetzungen, um Vorreiter und überregionale Drehscheibe im Zukunftsfeld Bioökonomie zu werden. mehr
mehr ...
Trendreport Personalisierung

Trendreport Personalisierung

Personalisierung ist ein Trend, der sich als Antwort auf das gesellschaftliche Bedürfnis nach individuellen Lösungen entwickelt. Die neuen Technologien und darauf aufbauende Geschäftsmodelle machen in nahezu allen Lebensbereichen maßgeschneiderte Angebote möglich, z.B. in Produktion, Information, Ernährung, Medizin, Bildung, Sport, Mode etc. In ihrer Prosumenten-Rolle gestalten die Kundinnen und Kunden ihre personalisierten Produkte und Dienstleistungen aktiv mit.

 

Die Oö. Zukunftsakademie bat einen Kreis renommierter Expertinnen und Experten um Ihre persönliche fachliche Einschätzung zu folgenden Fragen:

  • In welcher Weise ist heute Personalisierung bereits Realität?
  • Wohin wird die weitere Entwicklung gehen?
  • Wo liegen die Chancen dieser Entwicklung und wo werden wir als Gesellschaft gefordert sein, neue Antworten zu finden?

Aus unterschiedlichen Fachperspektiven zeichnet dieser Trendreport ein „Big picture“ der personalisierten Welt von heute und morgen und thematisiert, wie wir uns darauf in Oberösterreich optimal darauf vorbereiten können.

 

Chancen und Herausforderungen ergeben sich beispielsweise für Unternehmen (neue Möglichkeiten für Kundennähe und Kundeninteraktion, personalisierte Produktion), für die Gestaltung der Arbeitswelt (neue Berufsbilder, Gestaltung der Schnittstelle Mensch – Maschine) sowie für die Bildungswelt (neue didaktische Möglichkeiten, Weiterbildungsangebote, Stärkung der allgemeinen digitalen Kompetenz).

 

zum Trendreport Personalisierung

 

mehr ...
Erwerb und Erhalt von digitalen Kompetenzen in Oberösterreich

Erwerb und Erhalt von digitalen Kompetenzen in Oberösterreich

Aufgrund der Digitalisierung und der damit verbundenen Herausforderungen für fast alle Lebensbereiche ist die "digitale Kompetenz", d.h. die Fähigkeit digitale Informationen verstehen und anwenden zu können, eine der Schlüsselqualifikationen, die nicht nur als grundlegend für die Teilhabe an der Gesellschaft und Wirtschaft von heute gesehen wird, sondern auch beim Erwerb anderer Fähigkeiten und Kenntnissen dient. mehr
mehr ...
Zukunftsgespräch: Sport und Bewegung

Zukunftsgespräch: Sport und Bewegung

74,1 % der Österreicherinnen und Österreicher wollen mehr Sport betreiben. In den letzten 25 Jahren stieg unser Bedürfnis sich sportlich zu betätigen. Nachvollziehbare Fakten, wenn man bedenkt, dass unser natürliches Verlangen nach Bewegung vom Alltagsleben nicht mehr kompensiert wird. Körperliche Arbeit wird uns zunehmend von Maschinen erleichtert oder abgenommen, wir sitzen am Schreibtisch, vorm Fernseher oder im Auto. mehr
mehr ...
Nicht nur für die smarte Elite

Nicht nur für die smarte Elite

In der aktuellen Ausgabe des "Informer" - Magazins für Forschung, Innovation und Technologie aus Oberösterreich (September 2016) wurde die Oö. Zukunftsakademie gebeten, ihre Expertise zu Smart Regions zur Verfügung zu stellen.

 

Das Interview mit Frau Dr. Reingard Peyrl, Themenmanagerin des Bereichs Ressourcen & Technologie, lesen Sie auf Seite 29. mehr

mehr ...
Die "Intelligenz" zukünftiger Straßen

Die "Intelligenz" zukünftiger Straßen

Die Forschungen und technologischen Entwicklungen im Bereich des Straßenbaus sind vielfältig. Sie reichen von neuen Baumaterialien über die Energieerzeugung bis hin zur digitalen Vernetzung der Straßeninfrastruktur mit den Verkehrsmitteln. Im Zuge der Erhaltung und vor allem bei Straßenneubauten sollten geänderte zukünftige Anforderungen und neue Entwicklungen berücksichtigt werden. mehr 
mehr ...
Altersfreundliche Lebensräume – ein Zukunftskompass

Altersfreundliche Lebensräume – ein Zukunftskompass

Das Alter gestalten ist eine Zukunftsaufgabe – für Politik, für Verbände, Institutionen und Vereine, aber auch für jede und jeden von uns. Der erste Schritt in Richtung Altersfreundlichkeit ist ein Perspektivenwechsel, der die neuen Möglichkeiten und Chancen in den Blick nimmt, die in einer Gesellschaft des langen Lebens liegen. Gemeinden, die auf Altersfreundlichkeit setzen, handeln vorausschauend und wirken vorsorgend. Sie schaffen günstige Bedingungen für jede Lebensphase ihrer Bürgerinnen und Bürger.

 

Die Publikation skizziert Handlungsfelder, die sich vor dem Hintergrund des demografischen und gesellschaftlichen Wandels auftun und weist auf mögliche Bausteine und recherchierte Projekte hin, die als Anregung für die Umsetzung eigener Ideen nützlich sein können. mehr

 

Druck-pdf Altersfreundliche Lebensräume (32 Seiten)

 

mehr ...
Neue Geschäftsmodelle für die Zukunft

Neue Geschäftsmodelle für die Zukunft

Gesellschaftliche Veränderungen und neue technologische Entwicklungen führen zu geänderten Geschäftsmodellen und Produktionen. Die Umfeldanalyse ist eine Zusammenstellung von verschiedenen nationalen und internationalen neuen Geschäftsmodellen, die durch den gesellschaftlichen und technologischen Wandel hervorgerufen bzw. ermöglicht werden. Die Entwicklungen sind teils bereits heute Realität, teils werden sie in Zukunft erwartet. mehr
mehr ...

Schlagzeile

Europäer nehmen Globalisierungsängste mit in die Wahlkabine
Detailinformation ...

Alles smart am 28.03.2017

Alles smart am 28.03.2017
Wie intelligente Technologien unser Umfeld verändern
zur Anmeldung

Oö. Zukunftssymposium 2016

Oö. Zukunftssymposium 2016
am 9. November 2016 im Musiktheater am Volksgarten
zu den Unterlagen
"Der Glaube an eine bessere Zukunft ist die Quelle, aus der wir täglich neue Kraft schöpfen"
Wolfgang Kownatka
"Wer die Zukunft gestalten will, muss Träume und Visionen haben"
Ernst Ferstl
"Wer in die Zukunft mitgenommen werden will, der muss sich bereits in der Gegenwart reisefertig machen"
Wolfgang Kownatka
"Fortschritt besteht nicht in der Verbesserung dessen, was war, sondern in der Ausrichtung auf das, was sein wird"
Khalil Gibran
"Man muss die Zukunft im Sinn haben und die Vergangenheit in den Akten"
Charles Maurice de Talleyrand
"Wenn sie nicht über die Zukunft nachdenken, können sie keine haben"
John Galsworthy
"Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden"
Oscar Wilde
"Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein"
Perikles
"Die Zukunft erkennt man nicht, man schafft sie"
Stanislaw Brzozowski
"Binde deinen Karren an einen Stern"
Leonardo da Vinci
"Wir werden nicht durch die Erinnerung an unsere Vergangenheit weise, sondern durch die Verantwortung für unsere Zukunft"
George Bernard Shaw 
"Unsere Einstellung der Zukunft gegenüber muss sein: Wir sind jetzt verantwortlich für das, was in der Zukunft geschieht"
Karl Raimund Popper 
"Lasst uns an die Stelle von Zukunftsängsten das Vordenken und Vorausplanen setzen"
Winston Spencer Churchill 
"Die Lebenskraft eines Zeitalters liegt nicht in seiner Ernte, sondern in seiner Aussaat"
Ludwig Börne 
"Wer nicht an die Zukunft denkt, wird bald Sorgen haben"
Konfuzius
"Wir alle sollten uns um die Zukunft sorgen, denn wir werden den Rest unseres Lebens dort verbringen"
Charles F. Kettering 
"Die Zukunft wird uns immer überraschen, aber sie sollte uns nicht überrumpeln"
R. Buckminster Fuller 
"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen, denn Zukunft kann man bauen"
Antoine de Saint-Exupéry 
"Wenn der Wind der Veränderung weht, baut der Narr Mauern. Der Weise jedoch baut Windmühlen"
Chinesische Weisheit 
"Wir dürfen nie vergessen, dass die Zukunft zwar gewiss nicht in unsere Hand gegeben ist, dass sie aber ebensowenig gewiss doch auch nicht ganz außerhalb unserer Macht steht"
Epikur 
"Die Welt besteht aus denen, die etwas in Gang setzen, denen, die zusehen, wie etwas geschieht und denen, die fragen, was geschehen ist"
Norman R. Augustine 
"Es handelt sich weniger um das Voraussagen als um das Vorausdenken der Zukunft"
Kurt Sontheimer
"Das Merkwürdigste an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit später die gute alte Zeit nennen wird"
John Steinbeck