Schulräume mit Vielfalt - Vom Pädagogischen Konzept zur innovativen Gestaltung

  Quelle: Agentur Conquest; Foto: Land Oberösterreich, Linschinger
Im Wandel von Gesellschaft, Pädagogik und Lernkultur gewinnen neue Raumqualitäten als Erfolgs- und Wohlfühlfaktor für alle an der Schule Tätigen an Bedeutung. Beim Projekt „SchulRaumEntwicklung in OÖ“ hat ein von der Oö. Zukunftsakademie auf Initiative des Bildungsressorts eingeladenes Expertengremium Impulse und Umsetzungsempfehlungen für gleichermaßen innovative wie kostenbewusste Lösungen bei der Sanierung oder beim Um- oder Neubau von Schulgebäuden erarbeitet.

 

Dabei war es das Ziel, zukunftsweisende Leitgedanken aus Pädagogik und Architektur praxisorientiert zu den in Oberösterreich maßgeblichen Rahmenbedingungen – insbesondere unter den Aspekten der Umsetzung und der Finanzierbarkeit - in Bezug zu setzen.

 

Die Beiträge der Publikation „Schulräume mit Vielfalt – Vom Pädagogischen Konzept zur innovativen Gestaltung“ behandeln insbesondere folgende Schwerpunkte:

  • Schulraumgestaltung beginnt bei der Pädagogik: Schulbaumaßnahmen sollen auf dem Pädagogischen Konzept der Schule basieren.

  • Zukunftsweisender Schulbau (im Sinne von Sanierung, Um- und Zubau, fallweise Neubau) schafft Qualitäten des Schulgebäudes als Ort des Lernens (z.B. neue pädagogische Ansätze),  als Ort des Lebens (z.B. Pausen, Nachmittagsbetreuung), als Ort des Arbeitens („Arbeitsplatz Schule“) und als Ort des Zusammenseins.

  • Bei der Gestaltung von Schulräumen können innerhalb der durch die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen abgesteckten Spielräume vielfältige, multifunktionelle und synergieorientierte Lösungen erzielt werden. In deren Entwicklung sollen auch die Nutzerinnen und Nutzer der Schule sowie der Partner aus dem Schulumfeld einbezogen werden.

Zur Publikation "Schulräume mit Vielfalt" (Flip-Book zum Blättern)

Zur Publikation "Schulräume mit Vielfalt" (als pdf-Version)

 

Broschüre bestellen

 


Nachlese

Sujet BildungsTV Quelle: BildungsTV
BildungsTV hat die Präsentation der Publikation "Schulräume mit Vielfalt" begleitet und den Vortrag von Dr. Otto Seydel und die Diskussionsrunde mit Experten aus Pädagogik, Politik, Architektur und Verwaltung online gestellt. mehr 

Oö. DemografieForum am 08.10.2019

zum Terminaviso

Kommunale Zukunftsgespräche am 28.10.2019

  scusi - stock.adobe.com
zum Programm

Oö. Zukunftssymposium am 19.11.2019

zum Terminaviso

Achtsam in die digitale Zukunft am 25.5.2019

  agsandrew - stock.adobe.com
zur Zusammenfassung

Oö. Umweltkongress 2019 am 24.09.2019

UKO Sujet evannovostro - stock.adobe.com
Programm und Anmeldung
"Der Glaube an eine bessere Zukunft ist die Quelle, aus der wir täglich neue Kraft schöpfen"
Wolfgang Kownatka
"Wer die Zukunft gestalten will, muss Träume und Visionen haben"
Ernst Ferstl
"Wer in die Zukunft mitgenommen werden will, der muss sich bereits in der Gegenwart reisefertig machen"
Wolfgang Kownatka
"Fortschritt besteht nicht in der Verbesserung dessen, was war, sondern in der Ausrichtung auf das, was sein wird"
Khalil Gibran
"Man muss die Zukunft im Sinn haben und die Vergangenheit in den Akten"
Charles Maurice de Talleyrand
"Wenn sie nicht über die Zukunft nachdenken, können sie keine haben"
John Galsworthy
"Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden"
Oscar Wilde
"Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein"
Perikles
"Die Zukunft erkennt man nicht, man schafft sie"
Stanislaw Brzozowski
"Binde deinen Karren an einen Stern"
Leonardo da Vinci
"Wir werden nicht durch die Erinnerung an unsere Vergangenheit weise, sondern durch die Verantwortung für unsere Zukunft"
George Bernard Shaw 
"Unsere Einstellung der Zukunft gegenüber muss sein: Wir sind jetzt verantwortlich für das, was in der Zukunft geschieht"
Karl Raimund Popper 
"Lasst uns an die Stelle von Zukunftsängsten das Vordenken und Vorausplanen setzen"
Winston Spencer Churchill 
"Die Lebenskraft eines Zeitalters liegt nicht in seiner Ernte, sondern in seiner Aussaat"
Ludwig Börne 
"Wer nicht an die Zukunft denkt, wird bald Sorgen haben"
Konfuzius
"Wir alle sollten uns um die Zukunft sorgen, denn wir werden den Rest unseres Lebens dort verbringen"
Charles F. Kettering 
"Die Zukunft wird uns immer überraschen, aber sie sollte uns nicht überrumpeln"
R. Buckminster Fuller 
"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen, denn Zukunft kann man bauen"
Antoine de Saint-Exupéry 
"Wenn der Wind der Veränderung weht, baut der Narr Mauern. Der Weise jedoch baut Windmühlen"
Chinesische Weisheit 
"Wir dürfen nie vergessen, dass die Zukunft zwar gewiss nicht in unsere Hand gegeben ist, dass sie aber ebensowenig gewiss doch auch nicht ganz außerhalb unserer Macht steht"
Epikur 
"Die Welt besteht aus denen, die etwas in Gang setzen, denen, die zusehen, wie etwas geschieht und denen, die fragen, was geschehen ist"
Norman R. Augustine 
"Es handelt sich weniger um das Voraussagen als um das Vorausdenken der Zukunft"
Kurt Sontheimer
"Das Merkwürdigste an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit später die gute alte Zeit nennen wird"
John Steinbeck